Objectives & Key Results (OKR)

Agiles Arbeiten mit Zukunft

Zielsetzung:

Der Wandel hin zu agilen Organisationsformen ist in vollem Gang. Eine gemeinsame B2B Studie von VÖB-Service und Bankmagazin/Springer Professional und Confinpro ergab, dass 91 % der befragten Banken den Wandel zu einer agilen Organisation für ihre Zukunftsfähigkeit als wichtig oder sehr wichtig ansehen.
Viele Banken arbeiten in Bereichen wie der IT bereits agil. Es gelingt aber häufig nicht, diese Erfahrungen auf die gesamte Organisation auszuweiten. Kulturwandel und eine ganzheitliche Betrachtung sind Voraussetzungen.
Wie kann ein solcher Wandel gelingen? Was haben Google, Twitter, Youtube, T-Online, BMW, Sartorius und andere Unternehmen unternommen, um agil so erfolgreich zu arbeiten? Sie führten OKR ein und entwickelten es für ihre Organisation weiter. OKR stellen den Prozess von Zielfindung und -vereinbarung viel stärker in den Mittelpunkt und enthalten klare verhaltensorientierte Standards. OKR passen am besten zu Unternehmen, die innovativ sind, wachsen oder wachsen wollen und in dynamischen Branchen tätig sind.
Bei der Einführung von OKR geht es nicht darum abzugucken, was andere gemacht haben und machen. Agilität erfordert ein gemeinsames Mindset von der Spitze zu allen Mitarbeitern. Dies kann nicht von heute auf morgen übergestreift werden. OKRs sind einfach strukturiert und bestehen aus zwei Elementen und vier Prinzipien. Diese sind Objectives und Key Results, Fokus, Partizipation, Transparenz und Bewertung. Die Teilnehmer lernen in dem eintägigen Seminar OKR umfassend kennen. Sie schärfen ihr Bewusstsein für die Voraussetzungen agilen Arbeitens.

Inhaltliche Bausteine:

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Erklärung des OKR Frameworks und aller Events sowie Rollen im Prozess. Das Seminar bietet den Teilnehmern eine Entscheidungsgrundlage zur OKR Einführung. Die verschiedenen Ebenen wie Firmen-OKRs, Team-OKRs und Mitarbeiter-OKRs und ihr Alignment werden erklärt. Hinweise für eine OKR Einführung und Pilotprojekte werden gegeben.

  • Die Voraussetzungen für agiles Arbeiten
  • Leitbild – Welche Elemente sind zwingende Voraussetzungen für agiles Arbeiten? Werte, Vision, Mission und Strategie transparent für alle Mitarbeiter
  • Die Events im OKR Zyklus – Planning, Weekly, Review und Retrospektive
  • Objectives und Key Results – Wie werden OKRs richtig formuliert
  • Alignment und OKR Liste – wie werden OKRs vertikal und horizontal in der Organisation verbunden?
  • Die Rollen des OKR Masters

Teilnehmerkreis:

Sie profitieren als Führungskraft, Projektleiter, Personaler, Trainer, Berater und Mitarbeiter.

Referenten

Stefan Rausch

Stefan Rausch

Stefan Rausch ist geschäftsführender Gesellschafter der Linssen & Rausch Unternehmensberatung GmbH mit Sitz in Bonn.
Er berät Mandanten in den Bereichen Veränderungsmanagement, OKR agiles Mindset, Existenzgründung, Newplacement für Führungskräfte sowie Outplacementprojekte. Zuvor war Herr Rausch Leiter der TARGOS mbH Transfergesellschaft, Leiter Personal & Personalentwicklung der OTTO Kind AG sowie Leiter des Instituts für Berufsbildung und Umschulung (ibu) GmbH in Bonn. Er absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften in Bonn sowie den Master of Arts Personalentwicklung in der lernenden Organisation. Er ist zertifizierter OKR Master. In seinen Beratungen und Trainings kann er auf umfangreiches Fachwissen zurückgreifen. Herr Rausch ist außerdem als Dozent an der Fakultät Management an der Führungsakademie (FüAk) der Bundeswehr in Hamburg tätig.
ARC Institute

Über das ARC-Institute

Das ARC-Institute liefert mit dem Audit Research Center wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Revisionsbranche. Der Zielfokus richtet sich auf die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. Dabei steht die Weiter- und Neuentwicklung in Kooperation mit Revisoren, Unternehmen und Verbänden im Fokus, um die Praxisnähe zu erhalten und implementierungsfähige Methoden, Tools sowie Konzepte zu entwickeln. Die im Dialog mit Branchenexperten erarbeiteten Ergebnisse dienen der Praxis heute als Leitfaden und Adaptionsmöglichkeiten, um den Gesamtnutzen des Unternehmens langfristig und nachhaltig mit einer innovativen Revisionsarbeit steigern zu können.

Im Sinne des Thought Leadership Gedankens steht das ARC Institute mit dem Audit Research Centerfür Themenführerschaft und Vorausdenken im Bereich Interne Revision.

Gegenwärtig unterstützt das ARC Institute im Rahmen von Forschungs-, Beratungs- und Personalentwick-lungsprojekten nicht nur führende supranationale Institutionen, sondern auch zahlreiche börsennotierte Unternehmen in den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Anmeldung

850,00

Auswahl zurücksetzen

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

28.05.2020, 09:30-17:00
Bonn

10.11.2020, 09:30-17:00
Bonn

Dauer

1 Tag [7 CPE ~ IIA Standards]

Code-Sharing Seminar

Anbieter:
VÖB-Service GmbH
Co-Veranstalter:
ARC Institute

Methodik

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Teilnahmebedingungen und Preis

Die Teilnahmegebühr beträgt 850,- Euro und ist umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung

850,00

Auswahl zurücksetzen