Syndizierte Kredite –

Transaktionsablauf und Vertragsgestaltung Von der Verhandlung bis zum Vertragsabschluss

Zielsetzung:

Unser Seminar beschreibt den Ablauf der Arrangierung eines (nicht besicherten) Syndizierten Kredits – vom Abschluss einer Mandatsvereinbarung einschließlich Konditionenblatt (Term Sheet) zwischen den Arrangeuren und dem Kreditnehmer über die Verhandlung des Konsortialkreditvertrags mit allen Konsortialbanken bis zum Vertragsabschluss.

Wir erläutern die verschiedenen Arten von Krediten (Term Loan, Revolvierender Kredit, Ancillary Konzept, Letter of Credit Facility) sowie ausführlich die zugrunde liegenden Vertragstexte und -strukturen auf der Grundlage der von der Loan Market Association empfohlenen Musterdokumentation.

Weiterhin zeigen wir Ihnen aktuelle Entwicklungen auf sowie in Grundzügen besondere Rechtsprobleme, die häufig bei solchen Finanzierungen auftreten.

Inhaltliche Bausteine:

  • Einleitung: Beteiligte und deren Rollen, Kosten
  • Zeitlicher Ablauf der Transaktion: Mandatierung, Term Sheet, Vertragsverhandlungen, Syndizierung, Vertragsunterzeichnung
  • Vertragsaufbau und -struktur: Begriffsbestimmungen, Hauptteil, Anhänge
  • Besondere Rechtsprobleme
  • Aktuelle Entwicklungen
  • Englische Fachterminologie

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft aus den Bereichen Kreditbearbeitung und Kreditadministration, Kreditanalyse und Recht sowie als Kundenbetreuer, der regelmäßig oder gelegentlich in die Bearbeitung Syndizierter Kredite eingebunden ist oder zukünftig eingebunden sein wird.

Referenten

Ursula Tambourgi

Ursula Tambourgi

Ursula Tambourgi, Rechtsanwältin (Syndikusanwältin)
Nach der Ausbildung zur Bankkauffrau bei der WestLB AG in Düsseldorf Studium der Rechtswissenschaften in Münster, Lausanne und Freiburg i. Br. mit anschließendem Referendariat beim LG Waldshut-Tiengen.
Knapp zwanzigjährige Tätigkeit als Prokuristin in der Rechtsabteilung der WestLB AG mit den Schwerpunkten Anleihe-, Schuldschein- und Syndiziertes Kreditgeschäft.
Seit Januar 2014 Prokuristin bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG in Düsseldorf im Bereich Financial Structuring & Advisory mit dem Schwerpunkt Syndiziertes Kreditgeschäft.
ARC Institute

Über das ARC-Institute

Das ARC-Institute liefert mit dem Audit Research Center wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Revisionsbranche. Der Zielfokus richtet sich auf die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. Dabei steht die Weiter- und Neuentwicklung in Kooperation mit Revisoren, Unternehmen und Verbänden im Fokus, um die Praxisnähe zu erhalten und implementierungsfähige Methoden, Tools sowie Konzepte zu entwickeln. Die im Dialog mit Branchenexperten erarbeiteten Ergebnisse dienen der Praxis heute als Leitfaden und Adaptionsmöglichkeiten, um den Gesamtnutzen des Unternehmens langfristig und nachhaltig mit einer innovativen Revisionsarbeit steigern zu können.

Im Sinne des Thought Leadership Gedankens steht das ARC Institute mit dem Audit Research Centerfür Themenführerschaft und Vorausdenken im Bereich Interne Revision.

Gegenwärtig unterstützt das ARC Institute im Rahmen von Forschungs-, Beratungs- und Personalentwick-lungsprojekten nicht nur führende supranationale Institutionen, sondern auch zahlreiche börsennotierte Unternehmen in den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Anmeldung

830,00

Auswahl zurücksetzen

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

24.03.2020, 09:30-17:00 

Godesberger Allee 88
53175 Bonn

17.09.2020, 09:30-17:00 

Godesberger Allee 88
53175 Bonn

Dauer

1 Tag [7 CPE ~ IIA Standards]

Code-Sharing Seminar

Anbieter:
VÖB-Service GmbH
Co-Veranstalter:
ARC Institute

Methodik

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Teilnahmebedingungen und Preis

Die Teilnahmegebühr beträgt 830,- Euro und ist umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung

830,00

Auswahl zurücksetzen