Hinweis

Garantierte Durchführung

Aktives Fixed-Income Portfoliomanagement

Optimierung, Handelsstrategien und Steuerung von Zins-, Credit- und FX-Risiken

Zielsetzung:

Aufbauend auf den Grundlagen der strategischen und taktischen Asset Allocation vermitteln wir Ihnen mit praxisnahen Fallstudien die komplexen Anforderungen des Investmentprozesses beim Management von Bondportfolios. Sie werden in der Lage sein, ertragssteigernde aktive Techniken unter bestimmten Zinsszenarien mittels Sensitivitäten und des Total / Horizon Return-Konzepts zu analysieren und durchzurechnen.

Eine umfassende Analyse von Bondportfolios und Simulation bei unterschiedlichen Zinsszenarien mittels Bloomberg Professional®service gewährleistet Ihnen einen optimalen Bezug zu Ihrer praktischen Umsetzung.

In Fallstudien erarbeiten Sie sich einen Instrumentenkasten, der es Ihnen ermöglicht, bei zu erwartenden Zinsänderungen Ihr Portfolio unter Berücksichtigung einer vorher festgelegten Benchmark entsprechend auszurichten.

Sie lernen mittels aktiver Durationssteuerung ausgewählte Laufzeitenbänder innerhalb definierter Bandbreiten über- oder unterzugewichten.

Inhaltliche Bausteine:

Grundlagen der Strategischen und Taktischen Asset Allocation

  • Moderne Portfolio Theorie (MPT) nach Harry Markowitz
  • Eigenschaften von unterschiedlichen Assetklassen
  • Risikoreduktion durch Anlagestreuung
  • Praktischer Aufbau, Auswirkung und Messung der „Efficient Frontier“
  • Ertrags- und Risikooptimale Portfolios nach Markowitz

Fixed-Income Portfoliomanagement – Alles eine Frage des Stils

  • Ziele, Aufgaben und Phasen des Fixed Income Portfoliomanagement
  • Einordnung von Managementstilen:
    Aktiv vs. Passiv / Qualitativ vs. Quantitativ / Index Tracking
  • Fixed Income (Portfolio) Management Strategien:
    Passiv / Aktiv / Semiaktiv / Barbell / Bullet
  • Aktives Management von Fixed Income Portfolios:
    Yield-to-Maturity vs. Horizon Return,
    Prämissen des Rendite-Konzepts,
    Horizon Return und seine Komponenten

Konstruktion, Analyse und Simulation von Zins- und Credit-Portfolios

  • PORT (Portfoliosystem) und MARS (Multi Asset Risk System) auf Bloomberg Professional®service
  • Positionseingabe, standardisierte Portfolio-Reports und Szenario-Analysen
  • Spread-Kennzahlen als primäres Entscheidungskriterium im FI Management
  • Horizon Return-Analysen und Stress Tests
  • Aggregierte Portfolio-Kennzahlen für Bonds:
    Kupon, Laufzeit, Rendite, Duration, Modified Duration, DV01, CR01,
    I-Spread, Z-Spread, Asset Swap Spread, OAS, OA(S)D & Co.
  • Aggregierte Portfolio-Kennzahlen für Bonds / Zinsswaps / Credit Default Swaps (CDS)
  • Aufteilung des Portfolios nach Laufzeitbänder, Rating, Key Rate Risk etc.
  • Szenario-Analysen für Portfolios mit Bonds / Zinsswaps / CDS:
    Vordefinierte historische Szenarien und Best & Worst Case,
    Maßgeschneiderte Zins- und Credit-Szenarien (Interest Rate und CDS Spread Shifts),
    Simulation über Assetklassen: Zins- und Credit Spread-Änderungen simultan,
    Punktuelles Risikomanagement mit Interest & Credit Key Rate Risk
  • Simulation: Hedging Zinsänderungsrisiko mit Futures
  • Simulation: Steuerung Zinsänderungs- und Credit Spread Risiko mittels Zinsswaps und CDS

Simulation von Handelsstrategien und Portfolio-Optimierung

  • Portfolio-Handelssimulationen:
    Simulation der Portfolio-Kennzahlen durch Veränderung der Gewichte,
    Fallstudie: Erreichen einer Ziel-Rendite / Duration / Credit Spread,
    Fallstudie: Erhöhung des Credit Risk (OAS) mittels Bonds / CDS
  • Portfolio-Optimierung:
    Festsetzen einer Zieldefinition,
    Definition des Handelsuniversums (Portfolio / Benchmark / Index),
    Setzen von Grenzen / Bedingungen absolut und relativ zur Benchmark,
    Festlegen der Wertpapier-Eigenschaften,
    Festlegen von Long / Short-Positionen,
    Settings für die Optimierung wie Transaktionskosten etc.,
    Fallstudien: Minimierung des Portfolio Total Risk / Turnover zwischen Ausgangs-Portfolio und optimierten Portfolio etc.
  • Effizienzkurve (Efficient Frontier) und Backtesting
  • Optimierungs-Resultate
  • Fallstudie: Optimierung mit Ertragsschätzungen

 Moderne Risikomessung von Fixed Income Portfolios mit Value at Risk

  • Statistische Grundlagen von Risikomodellen (Überblick)
  • Allgemeine Definition, Interpretation und Verwendung von VAR-Konzepten
  • PC-Simulation des VAR von FI Portfolios mittels Bloomberg Professional®service
  • Vorteile, Probleme und Grenzen der Aussagekraft in Zusammenhang mit VAR

Benchmarking und Performancemessung

  • Definition, Funktion und Anforderung einer Benchmark
  • Die Wahl der Messlatte bestimmt den größten Teil der Performance
  • Benchmarks im Fixed Income Bereich:
    Bloomberg / EFFAS Government Bond Indices, JPMorgan Bond Indices etc.
  • Klassische Performancemaße und elementare Attributationsanalyse:
    Time weighted vs. Money weighted Rate of Return

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft im Bereich Handel, Sales, Risikomanagement bzw. Risikocontrolling, Revision oder Treasury und wenn Sie sich einen vertieften Überblick zum Thema Bondportfoliomanagement verschaffen wollen.

Referenten

Christian Karl

Christian Karl

  • Acht Jahre Fixed-Income Fondsmanager bei Pioneer Investments Austria und Constantia Privatbank
  • Seit 1992 selbständiger Seminartrainer und Berater für Kreditinstitute, KVGs und Bankenaufsicht und seit 2002  Partner von 1 Plus i Consulting GmbH
  • Experte zur Bewertung und Risikomessung von Finanzinstrumenten, im Speziellen Fixed Income Analyse & Portfolio Management, Zins-, FX- und Kreditderivate und Strukturierte Finanzprodukte
  • Dozent bei VÖB Academy of Finance Bonn und Frankfurt School of Finance
  • 2.300 Seminartage mit 6.800 Teilnehmern in 26 Jahren
  • Professioneller User des Informationssystems Bloomberg Professional® service
  • Seit 2017 Gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Derivative Finanzprodukte
ARC Institute

Über das ARC-Institute

Das ARC-Institute liefert mit dem Audit Research Center wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Revisionsbranche. Der Zielfokus richtet sich auf die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. Dabei steht die Weiter- und Neuentwicklung in Kooperation mit Revisoren, Unternehmen und Verbänden im Fokus, um die Praxisnähe zu erhalten und implementierungsfähige Methoden, Tools sowie Konzepte zu entwickeln. Die im Dialog mit Branchenexperten erarbeiteten Ergebnisse dienen der Praxis heute als Leitfaden und Adaptionsmöglichkeiten, um den Gesamtnutzen des Unternehmens langfristig und nachhaltig mit einer innovativen Revisionsarbeit steigern zu können.

Im Sinne des Thought Leadership Gedankens steht das ARC Institute mit dem Audit Research Centerfür Themenführerschaft und Vorausdenken im Bereich Interne Revision.

Gegenwärtig unterstützt das ARC Institute im Rahmen von Forschungs-, Beratungs- und Personalentwick-lungsprojekten nicht nur führende supranationale Institutionen, sondern auch zahlreiche börsennotierte Unternehmen in den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Anmeldung

1.950,00

Auswahl zurücksetzen

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

02.12.2019 – 04.12.2019,
09:30 – 16:00

22.06.2020 – 24.06.2020
09:30 – 16:00

30.11.2020 –  02.12.2020
09:30 – 16:00

Godesberger Allee 88
53175 Bonn

Dauer

3 Tage [21 CPE ~ IIA Standards]

Code-Sharing Seminar

Anbieter:
VÖB-Service GmbH
Co-Veranstalter:
ARC Institute

Methodik

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Teilnahmebedingungen und Preis

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.950,- Euro und ist umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung

1.950,00

Auswahl zurücksetzen