Hinweis

Garantierte Durchführung

Richtige Anwendung der Meldevorschriften im Außenwirtschaftsverkehr für Banken

Zielsetzung:

Der Zahlungs- und Kapitalverkehr mit dem Ausland ist, bis auf die Beschränkungen der Finanzembargos der EU, generell frei. Der einzige „Preis“ dieser Freiheit sind die deutschen Meldevorschriften im Außenwirtschaftsverkehr, die insbesondere für Banken keine leichte Kost darstellen.

Die Meldebeauftragten in den Banken sind deshalb mehrfach gefordert: Sie müssen ihre eigenen Meldepflichten zutreffend erkennen, automatisiert ermittelte Meldedaten stichprobenweise auf Richtigkeit überprüfen und ggf. ergänzende manuelle Meldungen erstatten. Ferner sollten sie, ohne ins Detail gehen zu müssen, auch auf Meldefragen der Kundschaft eingehen können.

Sie lernen in unserem Seminar die gesetzlichen Anforderungen zu verstehen, die umfangreichen Detailregelungen zu den einzelnen Geschäftsbereichen und Vordrucken zu überblicken und die Vielzahl unterschiedlicher, zum Teil komplexer Geschäftsfälle zutreffend hinsichtlich ihrer Melderelevanz zu beurteilen und Meldevordrucke richtig auszufüllen.

Inhaltliche Bausteine:

  • Inhalt und Ziel der Regelungen im Außenwirtschaftsrecht
  • Begriffsbestimmungen des AWG und ihre Anwendung in der Praxis
  • Meldevorschriften im Zahlungs- und Kapitalverkehr im Überblick
  • Vordrucke, Leistungsverzeichnis
  • Meldepraxis für Banken (aktives und passives Kreditgeschäft, Wertpapierbereich, Finanzderivate)
  • Praktische Übungen

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Sachbearbeiter, der mit dem Erstellen von Außenwirtschaftsmeldungen befasst ist sowie als Meldebeauftragter oder Revisor. Das Seminar ist praxisorientiert und auch für Einsteiger geeignet.

Referenten

Georg van den Bos

Georg van den Bos

van den Bos, Georg, langjähriger Mitarbeiter der Deutschen Bundesbank, Hauptverwaltung Düsseldorf. Hier hat er zuletzt als Leiter des Bereichs Zahlungsmeldungen im Außenwirtschaftsverkehr insbesondere komplexe Meldesachverhalte geklärt und Auskünfte zu schwierigen Meldeanfragen erteilt.
ARC Institute

Über das ARC-Institute

Das ARC-Institute liefert mit dem Audit Research Center wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Revisionsbranche. Der Zielfokus richtet sich auf die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. Dabei steht die Weiter- und Neuentwicklung in Kooperation mit Revisoren, Unternehmen und Verbänden im Fokus, um die Praxisnähe zu erhalten und implementierungsfähige Methoden, Tools sowie Konzepte zu entwickeln. Die im Dialog mit Branchenexperten erarbeiteten Ergebnisse dienen der Praxis heute als Leitfaden und Adaptionsmöglichkeiten, um den Gesamtnutzen des Unternehmens langfristig und nachhaltig mit einer innovativen Revisionsarbeit steigern zu können.

Im Sinne des Thought Leadership Gedankens steht das ARC Institute mit dem Audit Research Centerfür Themenführerschaft und Vorausdenken im Bereich Interne Revision.

Gegenwärtig unterstützt das ARC Institute im Rahmen von Forschungs-, Beratungs- und Personalentwick-lungsprojekten nicht nur führende supranationale Institutionen, sondern auch zahlreiche börsennotierte Unternehmen in den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Anmeldung

830,00

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

19.11.2019, 09:30-17:00
ARC TrainingsCenter
Zeil 111
Frankfurt am Main

Dauer

1 Tag [7 CPE ~ IIA Standards]

Code-Sharing Seminar

Anbieter:
VÖB-Service GmbH
Co-Veranstalter:
ARC Institute

Methodik

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Teilnahmebedingungen und Preis

Die Teilnahmegebühr beträgt 830,- Euro und ist umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung

830,00