Effektive Verwertung von Kreditsicherheiten

Wie Sie in Insolvenznähe Ihre Rechte schnell und rechtssicher geltend machen

Zielsetzung:

Wenn Unternehmen in eine wirtschaftliche Schieflage geraten, stellt sich zunächst die Frage nach dem weiteren Vorgehen: Begleitung, Stillhalten oder Liquidation? Entscheidet sich die Bank für die Liquidation, muss wegen der nahenden Insolvenz in der Regel schnell gehandelt werden.

In unserem Seminar erfahren Sie, welche Wege der Verwertung innerhalb und außerhalb der Insolvenz möglich sind. Sie bekommen einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen einer Verwertung der gängigen Kreditsicherheiten und lernen, taktisch klug die Interessenlagen Ihres Hauses, des Schuldners, des Insolvenzverwalters und ggf. weiterer Beteiligter abzuwägen. Sie bewerten die Vor- und Nachteile einer Kooperation mit dem Insolvenzverwalter im Vergleich zu einer Eigen- bzw. Fremdverwertung.

Inhaltliche Bausteine:

  • Verwertung von Mobiliarsicherheiten – schneller Zugriff vs. Verwertung durch den Insolvenzverwalter
  • Einziehung zedierter Forderungen – konkurrierende Rechte Dritter und Anfechtungsrisiken
  • Verwertung immobiler Sicherheiten – Vor- und Nachteile einer kalten Zwangsverwaltung, Voraussetzungen für einen freihändigen Verkauf und Möglichkeiten der Verwertungsvereinbarung
  • Bürgenhaftung – Sittenwidrigkeit, Verjährungsrisiken und Fragen des Haftungsumfangs
  • Sonderfragen bei Gläubigermehrheiten – Poolverträge, quotale Erlösverteilung und besondere Anfechtungsrisiken
  • Kosten der Verwertung durch den Insolvenzverwalter – Pauschale, konkrete Abrechnung oder „Lästigkeitsprämie“
  • Praxishinweise und Fallbeispiele

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft in den Bereichen der Intensivbetreuung sowie Sanierungs- und Abwicklungsabteilung.

Referenten

Andrea Eichholz

Andrea Eichholz

Andrea Eichholz, geb. 1972, 2. Juristisches Staatsexamen 2001 an der Ruhr-Universität Bochum, seit 2001 beim Landgericht Essen zugelassene Rechtsanwältin und Unternehmensberaterin mit den Schwerpunkten Sanierung/Krise, Controlling, ebenfalls seit 2001 Trainerin für diverse deutsche Banken in den Themenkomplexen „Kreditsicherheiten“, „Insolvenzrecht“ sowie zu diversen rechtlichen Fragestellungen im Privat-, Gewerbe- und Firmenkundengeschäft. Verfasserin diverser juristischer Veröffentlichungen.
Von der Academy of Finance ausgezeichnet als Trainerin des Jahres 2012.

ARC Institute

Über das ARC-Institute

Das ARC-Institute liefert mit dem Audit Research Center wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Revisionsbranche. Der Zielfokus richtet sich auf die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. Dabei steht die Weiter- und Neuentwicklung in Kooperation mit Revisoren, Unternehmen und Verbänden im Fokus, um die Praxisnähe zu erhalten und implementierungsfähige Methoden, Tools sowie Konzepte zu entwickeln. Die im Dialog mit Branchenexperten erarbeiteten Ergebnisse dienen der Praxis heute als Leitfaden und Adaptionsmöglichkeiten, um den Gesamtnutzen des Unternehmens langfristig und nachhaltig mit einer innovativen Revisionsarbeit steigern zu können.

Im Sinne des Thought Leadership Gedankens steht das ARC Institute mit dem Audit Research Centerfür Themenführerschaft und Vorausdenken im Bereich Interne Revision.

Gegenwärtig unterstützt das ARC Institute im Rahmen von Forschungs-, Beratungs- und Personalentwick-lungsprojekten nicht nur führende supranationale Institutionen, sondern auch zahlreiche börsennotierte Unternehmen in den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Anmeldung

830,00

Auswahl zurücksetzen

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

23.04.2020, 09:30-17:00
Hamburg

28.10.2020, 09:30-17:00
Frankfurt a.M.

Dauer

1 Tag [7 CPE ~ IIA Standards]

Code-Sharing Seminar

Anbieter:
VÖB-Service GmbH
Co-Veranstalter:
ARC Institute

Methodik

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Teilnahmebedingungen und Preis

Die Teilnahmegebühr beträgt 830,- Euro und ist umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung

830,00

Auswahl zurücksetzen