Finanzierung kommunaler Unternehmen & Infrastruktur-Projektfinanzierungen

Zielsetzung:

Förderung und Finanzierung von Infrastrukturvorhaben erschließen Ihnen die Sicht auf die öffentliche Hand, insbesondere Kommunen, die allein oder zusammen mit Privatunternehmen öffentliche Projekte realisieren.

Im Gegensatz zur reinen Unternehmensfinanzierung sind hierbei zusätzliche, öffentlich-rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten, die in unserem Seminar vorgestellt werden.
Dazu kann die spezielle Betrachtung des Projekts kommen, wenn dieses bei der Finanzierung und Besicherung im Vordergrund steht.

Inhaltliche Bausteine:

Tag 1: Finanzierung kommunaler Unternehmen

  • Möglichkeiten einer Förderbank – Finanzierungs- und Beratungsförderung
  • Fördermöglichkeiten von Infrastrukturprojekten: Schulen, Krankenhäuser, Altenheime, Straßenbau, ÖPNV etc.
  • Realisierungsmodelle: Eigenrealisierung, Public Private Partnerships
  • Ausgewählte Aspekte des Beihilfe-, Vergabe- und Kommunalrechts

Tag 2: Infrastruktur-Projektfinanzierungen

  • Struktur einer Projektfinanzierung
  • Finanzierung von Hochbauprojekten: Abfallentsorgung, Krankenhäuser, Rathäuser
  • Finanzierung von Straßen

Teilnehmerkreis

Sie profitieren als Mitarbeiter aus Förderbanken, Privatbanken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken, aus Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern bzw. Landwirtschaftskammern und aus Unternehmensberatungen, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit Interesse an der öffentlichen Förderfinanzierung.

Referenten

Ralph Ishorst

Ralph Ishorst

Ishorst, Ralph, war nach dem Studium der Geographie, Geologie und Verkehrswesen als kaufmännischer und technischer Projektleiter bei einer landeseigenen Entwicklungsgesellschaft tätig. Danach wurde er Bereichsleiter bei einer kommunalen Dienstleistungsgesellschaft einer deutschen Großbank. Bedingt hierdurch war er auch Geschäftsführer mehrerer kommunaler Gesellschaften. Seit 2006 ist Herr Ishorst in der Abteilung Öffentliche Kunden für die Betreuung vieler Kommunen und kommunalen Gesellschaften zuständig.
Lukas Michels

Lukas Michels

Michels, Lukas, NRW.BANK Düsseldorf, Bereich Spezialförderung und Beratung
ARC Institute

Über das ARC-Institute

Das ARC-Institute liefert mit dem Audit Research Center wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Revisionsbranche. Der Zielfokus richtet sich auf die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. Dabei steht die Weiter- und Neuentwicklung in Kooperation mit Revisoren, Unternehmen und Verbänden im Fokus, um die Praxisnähe zu erhalten und implementierungsfähige Methoden, Tools sowie Konzepte zu entwickeln. Die im Dialog mit Branchenexperten erarbeiteten Ergebnisse dienen der Praxis heute als Leitfaden und Adaptionsmöglichkeiten, um den Gesamtnutzen des Unternehmens langfristig und nachhaltig mit einer innovativen Revisionsarbeit steigern zu können.

Im Sinne des Thought Leadership Gedankens steht das ARC Institute mit dem Audit Research Centerfür Themenführerschaft und Vorausdenken im Bereich Interne Revision.

Gegenwärtig unterstützt das ARC Institute im Rahmen von Forschungs-, Beratungs- und Personalentwick-lungsprojekten nicht nur führende supranationale Institutionen, sondern auch zahlreiche börsennotierte Unternehmen in den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Anmeldung

1.320,00

Auswahl zurücksetzen

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

05.03.2020 – 06.03.2020, 11:15 – 16:00
Godesberger Allee 88
53175 Bonn

Dauer

2 Tage [14 CPE ~ IIA Standards]

Code-Sharing Seminar

Anbieter:
VÖB-Service GmbH
Co-Veranstalter:
ARC Institute

Methodik

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Teilnahmebedingungen und Preis

Die Teilnahmegebühr beträgt 1320,- Euro und ist umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung

1.320,00

Auswahl zurücksetzen