Webinar: Coronavirus – Auswirkungen auf die Unternehmen

Zielsetzung:

Das neuartige Coronavirus breitet sich in vielen Ländern weiter aus. Nach Informationen der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts ist eine Weltweite Ausbreitung des Erregers zu erwarten. Auch in Deutschland werden zunehmend Erkrankungsfälle bekannt. Diese Entwicklung hat bereits wirtschaftliche Auswirkungen auf Unternehmen, beispielsweise aufgrund von Einschränkungen in Produktion und Handel oder aufgrund von Reisebeschränkungen. Betroffen sind (zunächst) vor allem solche Unternehmen bzw. Konzerne, die Geschäftsbeziehungen in die derzeit am stärksten betroffenen Länder China, Südkorea oder Italien unterhalten.
Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus haben auch Folgen auf die Kredite und Darlehen bei den Kreditinstituten. Da die weitere Entwicklung im Detail nicht abzusehen ist, ist eine ständige Überprüfung der vorhandenen Informationen sowie ihrer möglichen Auswirkungen auf die Kapitaldienstfähigkeit des Unternehmens erforderlich.

Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten der frühzeitigen Krisenerkennung und die Auswirkungen auf Ihre Kundenbeziehung.
Die erfahrenen Referenten geben Ihnen fundierte Hinweise zum Einsatz von Planrechnungen, Soll-Ist-Abgleichen und Szenariobetrachtungen.
Sie bekommen die wesentlichen Handlungsoptionen prägnant vermittelt, die Sie auf Ihre Praxiskonstellationen fallspezifisch anwenden können.

Inhaltliche Bausteine:

  • Coronavirus als exogenes Krisenereignis
  • Weitere Krisenursachen – typische Beispiele aus der Praxis
  • Warum transparente Unternehmenszahlen Krisen beherrschbar machen
  • Abschätzung der Kriseneffekte – sind alle betroffenen Unternehmen als “Sanierungsfälle” zu betrachten?
  • Sonstige Anforderungen der Sanierungspraxis
  • Auswirkungen auf die Engagementbearbeitung bei den Banken

Referenten

Thomas Wuschek

Thomas Wuschek, Jurist, MBA, Bankkaufmann, ist seit vielen Jahren im Kreditgeschäft tätig. Bei der BAG Bankaktiengesellschaft, dem Spezialinstitut für Problemkredite der Volks- und Raiffeisenbanken, war er als Leiter Sanierung und Kreditsachbearbeitung verantwortlich für die bundesweite Betreuung von Großsanierungsfällen und begleitet in diesem Kontext auch den gesamten Sanierungsprozess von der Engagementübergabe, Sicherheitencheck bis hin zur Mitarbeit in vorläufigen Gläubigerausschüssen.
Er ist Autor zahlreicher Publikationen in Fachzeitschriften und hat zu dem Themenkomplex „Vertragsgestaltung bei Problemkrediten“ vor Kurzem die zweite Auflage seines Fachbuchs veröffentlicht.

Andrea Eichholz

Andrea Eichholz, geb. 1972, 2. Juristisches Staatsexamen 2001 an der Ruhr-Universität Bochum, seit 2001 beim Landgericht Essen zugelassene Rechtsanwältin und Unternehmensberaterin mit den Schwerpunkten Sanierung/Krise, Controlling, ebenfalls seit 2001 Trainerin für diverse deutsche Banken in den Themenkomplexen „Kreditsicherheiten“, „Insolvenzrecht“ sowie zu diversen rechtlichen Fragestellungen im Privat-, Gewerbe- und Firmenkundengeschäft. Verfasserin diverser juristischer Veröffentlichungen.
Von der Academy of Finance ausgezeichnet als Trainerin des Jahres 2012.

Anmeldung

164,00

Nicht vorrätig

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

02.04.2020, 14:00-15:30 (Online Seminar)

Dauer

90 Minuten  [2 CPE ~ IIA Standards]

Code-Sharing Seminar

Anbieter:
VÖB-Service GmbH
Co-Veranstalter:
ARC Institute

Methodik

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Teilnahmebedingungen und Preis

Die Teilnahmegebühr beträgt 164,00 EUR und ist umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung

164,00

Nicht vorrätig