Rechtliche Grundlagen der Tätigkeit im Aufsichtsrat einer Bank

Zielsetzung:

Das Seminar soll zukünftigen und unlängst bestellten Aufsichtsratsmitgliedern einen Überblick über alle rechtlich relevanten Bereiche das Amt eines Aufsichtsratsmitglieds betreffend geben. Für langjährige Aufsichtsratsmitglieder eignet es sich hervorragend als Update, da tradiertes Wissen nicht bloß wiederholt, sondern überwiegend Aktuelles aus Rechtsprechung, Rechtswissenschaft und Rechtspraxis vermittelt wird.

Sichere Kenntnis vom gesellschafts- und aufsichtsrechtlichen Rahmen der Tätigkeit im Aufsichtsrat steigert nicht nur deren Effizienz, sondern ist für die Aufsichtsratsmitglieder auch die beste Haftungsprävention.

Inhaltliche Bausteine:

  • Größe und Zusammensetzung des Aufsichtsrats
  • Bestellung der Aufsichtsratsmitglieder (einschließlich gerichtlicher Ersatzbestellung)
  • Persönliche Voraussetzungen und Ausschlussgründe (“erforderliche Sachkunde”, gesetzliche Ausschlussgründe, Unabhängigkeit)
  • Vergütung und Auslagenerstattung
  • Innere Ordnung (Sitzungen, Beschlussfassungen, Vorsitz, Ausschüsse einschl. § 25d VII – XII KWG, Geschäftsordnung)
  • Aufgaben des Aufsichtsrats
    • Überwachung einschließlich Prüfung des Jahresabschlusses (Risikomanagement und Compliance – Zustimmungsvorbehalte)
    • Personalangelegenheiten (betreffend die Geschäftsleitung)
  • Rechte und Pflichten der Aufsichtsratsmitglieder (allgemeine und besondere Amtspflichten, Hinzuziehung externer Berater, Berichtspflichten des Aufsichtsrats, Interessenkollisionen, Verschwiegenheit, Corporate Governance Kodex u. a.)
  • Haftung und D&O-Versicherung (Haftungsgrundlagen einschl. Business Judgement Rule und Reliance Defence, Prävention und Versicherung)

Teilnehmerkreis:

Sie profitieren als Aufsichtsratsmitglied, welches kürzlich bestellt wurde oder dessen Bestellung unmittelbar bevorsteht.

Referenten

Dr. Wolfgang Selter

Dr. Wolfgang Selter

Dr. Wolfgang Selter ist Rechtsanwalt in Düsseldorf, Lehrbeauftragter an der Hochschule für Oekonomie und Management, Dozent im Rahmen der Ausbildung des Fachanwalts für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Referent zahlreicher Seminare zu Corporate Governance Themen.
Er berät Mitglieder der Geschäftsleitung sowie des Aufsichtsorgans von Unternehmen der Finanz- aber auch der Realwirtschaft.
Wolfgang Selter studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Gießen, Kaliningrad/RUS und Bonn. Er promovierte in Bonn und sammelte Erfahrungen in renommierten Groß- und Mittelstandskanzleien.
Er ist Fachbuchautor: „Die Beratung des Aufsichtsrats und seiner Mitglieder“, Nomos Verlag 2014; zahlreiche Veröffentlichungen zu kapitalgesellschafts- und aufsichtsrechtlichen Themen.
ARC Institute

Über das ARC-Institute

Das ARC-Institute liefert mit dem Audit Research Center wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Revisionsbranche. Der Zielfokus richtet sich auf die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis. Dabei steht die Weiter- und Neuentwicklung in Kooperation mit Revisoren, Unternehmen und Verbänden im Fokus, um die Praxisnähe zu erhalten und implementierungsfähige Methoden, Tools sowie Konzepte zu entwickeln. Die im Dialog mit Branchenexperten erarbeiteten Ergebnisse dienen der Praxis heute als Leitfaden und Adaptionsmöglichkeiten, um den Gesamtnutzen des Unternehmens langfristig und nachhaltig mit einer innovativen Revisionsarbeit steigern zu können.

Im Sinne des Thought Leadership Gedankens steht das ARC Institute mit dem Audit Research Centerfür Themenführerschaft und Vorausdenken im Bereich Interne Revision.

Gegenwärtig unterstützt das ARC Institute im Rahmen von Forschungs-, Beratungs- und Personalentwick-lungsprojekten nicht nur führende supranationale Institutionen, sondern auch zahlreiche börsennotierte Unternehmen in den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Anmeldung

850,00

Auswahl zurücksetzen

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

25.03.2020, 09:30-17:00 
Bonn

29.10.2020, 09:30-17:00 
Frankfurt a.M.

Dauer

1 Tag [7 CPE ~ IIA Standards]

Code-Sharing Seminar

Anbieter:
VÖB-Service GmbH
Co-Veranstalter:
ARC Institute

Methodik

Interaktiver Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Fallstudien, Reflexion

Teilnahmebedingungen und Preis

Die Teilnahmegebühr beträgt 850,- Euro und ist umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung

850,00

Auswahl zurücksetzen