Garantierte Durchführung

Social Media Risk – Ein neues Prüfungsgebiet für die interne Revision

– Wie kann die interne Revision auf die Chancen und Risiken, die sich aus dem Thema Social Media ergeben reagieren? –

Zielsetzung:

In den letzten Jahren hat sich unsere Medien- und Kommunikationswelt nachhaltig verändert. Vor allem das Thema Social Media hat einen immer größeren Einfluss auf unsere Gesellschaft und vor allem auf Unternehmen. Es ist als Unternehmen heute nicht mehr möglich, nicht im Bereich Social Media aktiv zu sein. Vor allem für die Interne Revision ist dies relevant, denn selbst wenn ein Unternehmen kaum oder gar nicht im Bereich Social Media aktiv ist, wird es umfassend durch Social Media verändert.

Gerade diese indirekten Risiken werden zu selten verstanden und bewertet. Für die Interne Revision bedeutet dies, dass sie sich zukünftig noch viel intensiver mit dem Thema auseinandersetzen muss.

Dazu gehört sowohl das Verstehen von Social Media, als auch die Fähigkeit, damit verbundene Risiken zu identifizieren und zu bewerten. Schließlich muss auch überlegt werden, ob die vorhandenen Prüfungsansätze überhaupt in der Lage sind, das Thema umfassend zu analysieren.

Im Rahmen dieses Workshops bekommen die Teilnehmer einen Einblick in das Thema Social Media und dessen Bedeutung für Unternehmen und daraus resultierend die Interne Revision. Im Anschluss an den Workshop sind die Teilnehmer in der Lage, die Chancen und Risiken, die sich im Bereich Social Media ergeben zu identifizieren und zu analysieren, sowie ihre Prüfungsstrategien weiter zu entwickeln.

Inhaltliche Bausteine:

    • Was bedeutet Social Media?
    • Das TFK-Modell
    • Welche Bedeutung hat Social Media für die einzelnen Geschäftsbereiche von Unternehmen?
    • Rechtliche Fragestellungen
    • Social-Media-Guidelines und Social-Media-Management
    • Unternehmen 2.0 – Revision 2.0
    • Welche Risiken ergeben sich für Unternehmen durch Social Media?
    • Welche Strategien können die Risiken minimieren?
    • Welche Aufgaben kommen dabei auf die Interne Revision zu?
    • Social-Media-Risk im Kontext von COSO und COBIT – Grenzen aktueller Prüfverfahren im Bereich Social Media
    • Was bedeutet Social Media Monitoring und wie kann es der Internen Revision helfen?

Glossar:

Social Media ist der Überbegriff für digitale Medien, in denen Nutzer selbstgesteuert Wissenselemente, Erfahrungen, Meinungen, Eindrücke und Informationen austauschen – also User Generated Content erzeugen. Hierunter zählen Tools wie Foren, Blogs, Mikro-Blogging-Tools (bspw. Twitter), soziale Netzwerke (bspw. Facebook), Groupware-Tools, Wikis, Bewertungsportale und Social Bookmarking-Seiten.

Referenten

ARC-Institute

ARC Management Trainer

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

Do. 25. Oktober 2018

ARC TrainingsCenter
Zeil 111
60313 Frankfurt am Main

Dauer

1 Tag [8 CPE ~ IIA Standards]

Teilnahmebedingungen und Preis

Jeder Teilnehmertag kostet 890,- Euro zzgl. gesetzlicher USt. bei Einzelbuchung der Module. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Die Teilnehmergebühr versteht sich zzgl. 19 % MwSt. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung

Aktuelle Revisionsthemen