Risikoorientierte Prüfungslandkarte und bankaufsichtliche Anforderungen

– Gestaltungsmöglichkeiten für das risikoorientierte Prüfungsuniversum –

Zielsetzung:

Die risikoorientierte Prüfungsplanung in Banken ist schon seit vielen Jahren ein Muss in der Internen Revision. Sie wird nicht nur von der Finanzaufsicht gefordert, sondern auch in den IIA- Standards. Viele Revisionsabteilungen verwenden viel Zeit und Arbeit darauf, meist ohne zu Wissen, wie viel die Planung letztendlich Wert ist. Dabei gibt es jedes Jahr neue Ideen und Techniken, wie der Planungsprozess vereinfacht, verbessert oder den dynamischen Veränderungen der Umwelt angepasst werden kann.

Eine gute Prüfungsplanung im Rahmen der regulatorische geforderten 1 und 3 Jahreszyklen unterstützt gezielt die Prüfungsarbeit und ermöglicht es zum Einen, sinnvolle Prioritäten zu setzen und zum Anderen trotzdem ein belastbares Urteil gemäß Bankenaufsicht über die Risiken in der gesamten Bank abzugeben.

Im Rahmen des Trainings werden mit der Revisionsleiterin insbesondere die durchgehende Vernetzung der unterschiedlichen Revisionsplanungsebenen – Prüfungsuniversum bzw. Revisionslandkarte, regulatorische Mehrjahres-, Einjahresplanung – sowie die Umsetzung der Risikokategorisierung gemäß Risikoatlas Basel III in der operativen Revisionsplanung und –durchführung diskutiert und auf individueller Unternehmensebene erörtert.

Im Anschluss an dieses Excutive Training sind Sie in der Lage, die neuesten Techniken für eine risikoorientierte Prüfungsplanung in Banken sowie zur Strukturierung eines Prüfungsuniversums in die Revisionspraxis umzusetzen.

Inhaltliche Bausteine:

  • Risikoorientierte Prüfungsplanung Banking & Finance heute – Methoden und Möglichkeiten der Gestaltung
  • Komponenten einer risikoorientierten Prüfungsplanung
  • Unterschiedliche Clusterungsansätze zur Strukturierung eines Prüfungsuniversums bzw. einer Prüfungslandkarte gemäß BCBS Risikoatlas
  • Risikobewertungssystematiken und deren Konsequenzen für die Prüfungspraxis
  • Diskussion und Darstellung von typischen Problemen bei der Erstellung einer durchgehend risikoorientierten Revisionsprüfungsplanung in Verbindung mit den Anforderungen durch die MaRisk
  • Mögliche Felder der Zusammenarbeit mit anderen Stabsabteilungen
  • Schaffung einer vom Unternehmenswandel unabhängigen und konstanten Struktur für das Prüfungsuniversum
  • Möglichkeiten einer gezielten Personalzuordnung entsprechend der Risikoschwerpunkte
  • Integration und Implementierung der erlernten Revisionstechniken in die unternehmenseigene Revisionswelt

Referenten

ARC-Institute

ARC Management Trainer

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

September 2018

ARC TrainingsCenter
Zeil 111
60313 Frankfurt am Main

Dauer

1 Tag [8 CPE ~ IIA Standards]

Teilnahmebedingungen und Preis

Jeder Teilnehmertag kostet 690,- Euro zzgl. gesetzlicher USt. bei Einzelbuchung der Module. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Die Teilnehmergebühr versteht sich zzgl. 19 % MwSt. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Anmeldung

Aktuelle Revisionsthemen