Für Revisionsleiter: Gesamtbank­steuerung im Umbruch

Zielsetzung:

Dieses Executive Modul gibt Ihnen einen kompakt Überblick über die sich im Umbruch befindlichen neuen Anforderungen der Gesamtbanksteuerung.
Die Anforderungen und die Komplexität steigen dabei gegenwärtig sprunghaft. Es kommt zunehmend zu einem Paradigmenwechsel. Integrierte Steuerungsansätze, z.B. bei der Betrachtung von Säule 1 und Säule 2 oder der ehemals strikten Trennung von Vertriebssteuerung und Treasurymanagement, werden notwendig. Neue, vor allem regulatorische Steuerungsziele und Datenanforderungen kommen hinzu. Dabei gilt es gerade auch aus Revisionsicht prüferisch diese Themen jeweils zeitnah zu prüfen bzw. in Pre-Implementation-Audits zu betreuen.

Nutzen Sie dieses Executive Training und machen Sie sich ein vollständiges Bild über eine moderne und effiziente Gesamtbanksteuerung in allen Facetten. Praxiserprobte Methoden und Instrumente für eine professionelle Steuerung finden hier genauso ihren Platz, wie die Erörterung der neuesten methodischen und regulatorischen Entwicklungen und Herausforderungen. Damit geben wir Ihnen als Revisionsleiterin einen wirklichen Rundumblick auf eine zeitgemäße und integrierte Gesamtbank-steuerung.

Inhaltliche Bausteine:

  • Aktuelle Anforderungen der Gesamtbanksteuerung
    • Aufgaben und Ziele der Gesamtbanksteuerung
    • Die wesentlichen aktuellen Herausforderungen
    • Wie sieht eine gute Gesamtbanksteuerung in der Zukunft aus?
  • Regulatorischer Rahmen  
    •  Regulatorische Leitplanken in der Gesamtbanksteuerung
    •  Quantitative Anforderungen
    •  Qualitative Anforderungen
    • Europäischer Regulierungsrahmen
    •  Aktuelle Entwicklungen
  • Risikosteuerung: Risikotragfähigkeits-   konzepte in der Gesamtbanksteuerung 
    • Risiko- und Modellinventur
    • Typische und „neuartige“ Bankrisiken und ihre Quantifizierung
    • Interne Kapital- und Liquiditätsadäquanz
    • Validierung im Kontext der Risikotragfähigkeit
  • Gesamtbanksteuerung aus Sicht der Aufsicht 
    • Aufsichtsschwerpunkte 2018
    •  Anforderungen an Risikotragfähigkeitskonzepte (inkl. neuer RTF-Leitfaden)
    •  Aktuelle Themen aus der Prüfungspraxis
    •  MaRisk und Anforderungen an die IT (BAIT)
    •  Künftige aufsichtliche Entwicklungen
  • Herausforderung „Integrierte Gesamtbanksteuerung“ 
    • Formulierung der Geschäfts- und Risikostrategie
    • Definition der Ziele und des Risikoappetits
    • Sinnvolles Treasurymanagement zur Erhöhung des Strukturbeitrages
    • Verknüpfung zwischen Vertrieb und Treasury
    • Notwendige Erweiterung der Marktzinsmethode
    • Integration der Regulierungsanforderungen
    • Kennzahlensysteme in der Banksteuerung
    • Einheit zwischen Methoden, Prozessen, Reports und Gremien
  • Herausforderungen aus den unterschiedlichen IT Anforderungen an die Gesamtbanksteuerung
    •  Anforderungen einer integrierten Gesamtbanksteuerung an die IT
    •  Anforderungen an die IT aus Risikoberichtserstattung & Risikodatenaggregation BCBS 239
    •  Aufsichtsrechtliche Anforderungen an die IT:  BAIT und ICT Risk Guidelines
    •  Regulatorische Pflichtintegration der IT-Risiken in die Steuerung
  • Zusammenfassung und Ausblick

Referenten

ARC-Institute

ARC Management Trainer

Übersicht

Termine und Veranstaltungsorte

September 2018

ARC TrainingsCenter
Zeil 111
60313 Frankfurt am Main

Dauer

2-4 Tage je nach Vorkenntnisse [8-32 CPE ~ IIA Standards]

Teilnahmebedingungen und Preis

Jeder Teilnehmertag kostet 690,- Euro zzgl. gesetzlicher USt. bei Einzelbuchung der Module. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Die Teilnehmergebühr versteht sich zzgl. 19 % MwSt. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen der jeweils gebuchten Veranstaltung, Mittagessen, Kaffeepausen sowie Seminarunterlagen.

Anmeldung

Aktuelle Revisionsthemen